Shop Navigation

Bockshornkleesamen Tabletten 150 Stk.

1 Dose | CHF 29.50

Trigonella foenum-graecum ist eine sehr alte Kulturpflanze, welche schon im Ägypten der Pharaonen angebaut wurde. Der lateinische Name bedeutet eigentlich „Griechisches Heu“ und die alten Ägypter bauten die Pflanze als Tierfutter an. Sie spielte auch eine grosse Rolle in religiösen Zeremonien (man fand Bockshornkleesamen im Grab des Tutenchamun), wurde aber vor allem von Frauen angewandt, um die Geburt einzuleiten und die Milchbildung zu fördern. Auch im Papyrus Ebers, dem grössten Heilkunstbuch des Alten Ägyptens, finden sich diverse Rezepturen für innerliche und äusserliche Heilanwendungen.
 
Erst im neunten Jahrhundert gelangte die Pflanze unter Karl dem Grossen nach Deutschland, wo sie in Klostergärten angebaut wurde. Im Mittelalter haben Mönche den Bockshornklee als Heilmittel bei Blutvergiftungen, zur Behandlung von Leber- und Nierenschäden bis hin zu Nachlassen der Sehkraft verwendet. Auch Hildegard von Bingen schreibt über die gute Wirkung vom Bockshorn bei Appetitlosigkeit und Hauterkrankungen. Gemäß ihren Schriften sind die Samen auch gut für die Steigerung der körpereigenen Abwehr.

In der ayurvedischen Medizin gilt Bockshornklee als das klassische Arzneimittel zur Regulierung des Blutzuckers. Auch über die milchbildungsfördernde Wirkung von Bockshornklee wird berichtet, der genaue Wirkungsmechanismus ist derzeit noch unbekannt.

Heute wird Bockshornklee als Kulturpflanze auf der ganzen Welt an sonnigen Plätzen angebaut. In Europa findet man ihn wildwachsend, häufig im Hafenbereich der Städte. Er besitzt kleeähnliche Blätter und die gelben und weissen Blüten blühen von April bis Juli.

Bockshornklee riecht stark würzig, schmeckt etwas bitter und etwas mehlig. Zum Kochen wird er zum Beispiel in Indien auch gerne angeröstet. Er ist ein wichtiger Bestandteil von Currymischungen und findet auch Verwendung in Chutney‘s oder Dal oder gerne auch als Brotgewürz.

Anwendung / Rezept

Empfohlene Tagesdosis: 6g zerkleinerte Droge, zum Beispiel 3x täglich 4-6 Tabletten vor den Mahlzeiten.

Die angegebene empfohlene Tagesdosis sollte nicht überschritten werden. Das Produkt dient nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung. Für Kinder unerreichbar aufbewahren. Kühl und trocken lagern.

Erzähle es weiter:

Verwandte Artikel (4)

Curry Burma (scharf)

Curry Rachels mild

Zimttabletten + Zink + Chrom 120 Stk.

1 Dose | CHF 23.50

Fleisch-Zartmacher